1
(Ein Lied im höhern Chor.) Ich rufe zu dem HERRN in meiner Not, und er erhört mich.
2
HERR, errette meine Seele von den Lügenmäulern, von den falschen Zungen.
3
Was kann mir die falsche Zunge tun, was kann sie ausrichten?
4
Sie ist wie scharfe Pfeile eines Starken, wie Feuer in Wachholdern.
5
Wehe mir, daß ich ein Fremdling bin unter Mesech;
ich muß wohnen unter den Hütten Kedars.
6
Es wird meiner Seele lang, zu wohnen bei denen, die den Frieden hassen.
7
Ich halte Frieden;
aber wenn ich rede, so fangen sie Krieg an.