Schutz der Stadt vor den Feinden

1
Und es geschah, als die Mauer gebaut war, da setzte ich die Türflügel ein;
und die Torhüter, Sänger und Leviten wurden in den Dienst gestellt.
2
Und ich gab meinem Bruder Hanani und Hananja, dem Obersten des Tempelbezirks, den Oberbefehl über Jerusalem;
denn er war ein zuverlässiger Mann und gottesfürchtiger als viele [andere].
3
Und ich sprach zu ihnen: Man soll die Tore Jerusalems nicht öffnen, ehe die Sonne heiß scheint;
und während sie noch Wache stehen, soll man die Türflügel schließen und verriegeln! Und stellt Wachen aus den Einwohnern Jerusalems auf, jeden auf seinen Posten, und zwar jeden gegenüber seinem Haus!
4
Nun war die Stadt nach allen Seiten weit und groß, das Volk darin aber spärlich, und es gab keine [neu] gebauten Häuser.


Verzeichnis der mit Serubbabel zurückgekehrten Israeliten

5
Da gab mir mein Gott ins Herz, die Vornehmsten und die Vorsteher und das Volk zu versammeln, um sie nach ihren Geschlechtern aufzuzeichnen;
und ich fand das Buch mit dem Geschlechtsregister derer, die zuerst heraufgezogen waren, und fand darin geschrieben:
6
Dies sind die Söhne der Provinz [Juda], die heraufgezogen sind aus der Gefangenschaft der Weggeführten, die Nebukadnezar, der König von Babel, weggeführt hatte, und die wieder nach Jerusalem und Juda zurückkehrten, jeder in seine Stadt;
7
die mit Serubbabel, Jeschua, Nehemia, Asarja, Raamja, Nahamani, Mordechai, Bilsan, Misperet, Bigwai, Nehum und Baana gekommen sind.
Dies ist die Zahl der Männer des Volkes Israel:
8
Die Söhne Parhoschs waren 2 172;
9
die Söhne Schephatjas: 372;
10
die Söhne Arachs: 652;
11
die Söhne Pachat-Moabs, von den Söhnen Jeschuas und Joabs: 2 818;
12
die Söhne Elams: 1 254;
13
die Söhne Sattus: 845;
14
die Söhne Sakkais: 760;
15
die Söhne Binnuis: 648;
16
die Söhne Bebais: 628;
17
die Söhne Asgads: 2 322;
18
die Söhne Adonikams: 667;
19
die Söhne Bigwais: 2 067;
20
die Söhne Adins: 655;
21
die Söhne Aters, von Hiskia: 98;
22
die Söhne Haschums: 328;
23
die Söhne Bezais: 324;
24
die Söhne Hariphs: 112;
25
die Söhne Gibeons: 95;
26
die Männer von Bethlehem und Netopha: 188;
27
die Männer von Anatot: 128;
28
die Männer von Beth-Asmawet: 42;
29
die Männer von Kirjath-Jearim, Kephira und Beerot: 743;
30
die Männer von Rama und Geba: 621;
31
die Männer von Michmas: 122;
32
die Männer von Bethel und Ai: 123;
33
die Männer des anderen Nebo: 52;
34
die Söhne des anderen Elam: 1 254;
35
die Söhne Harims: 320;
36
die Söhne Jerichos: 345;
37
die Söhne Lods, Hadids und Onos: 721;
38
die Söhne Senaas: 3 930.
39
Von den Priestern: Die Söhne Jedajas, vom Haus Jeschuas, waren 973;
40
die Söhne Immers: 1 052;
41
die Söhne Paschhurs: 1 247;
42
die Söhne Harims: 1 017.
43
Von den Leviten: Die Söhne Jeschuas von Kadmiel unter den Söhnen Hodewas waren 74;
44
von den Sängern: Die Söhne Asaphs waren 148.
45
Von den Torhütern: Die Söhne Schallums, die Söhne Aters, die Söhne Talmons, die Söhne Akkubs, die Söhne Hatitas, die Söhne Schobais waren 138.
46
Von den Tempeldienern: die Söhne Zihas, die Söhne Hasuphas, die Söhne Tabbaots,
47
die Söhne des Keros, die Söhne Sias, die Söhne Padons,
48
die Söhne Lebanas, die Söhne Hagabas, die Söhne Salmais,
49
die Söhne Hanans, die Söhne Giddels, die Söhne Gahars,
50
die Söhne Reajas, die Söhne Rezins, die Söhne Nekodas,
51
die Söhne Gassams, die Söhne Ussas, die Söhne Paseachs,
52
die Söhne Besais, die Söhne der Mehuniter, die Söhne der Nephisiter,
53
die Söhne Bakbuks, die Söhne Hakuphas, die Söhne Harchurs,
54
die Söhne Bazlits, die Söhne Mehidas, die Söhne Harsas,
55
die Söhne Barkos, die Söhne Siseras, die Söhne Tamachs,
56
die Söhne Neziachs, die Söhne Hatiphas.
57
Die Söhne der Knechte Salomos: die Söhne Sotais, die Söhne Sopherets, die Söhne Peridas,
58
die Söhne Jaalas, die Söhne Darkons, die Söhne Giddels,
59
die Söhne Schephatjas, die Söhne Hattils, die Söhne Pocherets, von Zebajim, die Söhne Amons.
60
Die Zahl aller Tempeldiener und Söhne der Knechte Salomos betrug 392.
61
Und diese zogen auch mit herauf aus Tel-Melach, Tel-Harsa, Kerub, Addon und Immer, konnten aber das Haus ihrer Väter und ihre Abstammung nicht nachweisen, ob sie aus Israel seien:
62
die Söhne Delajas, die Söhne Tobijas, die Söhne Nekodas, 642.
63
Und von den Priestern: die Söhne Hobajas, die Söhne des Hakkoz, die Söhne Barsillais, der eine Frau von den Töchtern Barsillais, des Gileaditers, genommen hatte und nach deren Namen genannt worden war.
64
Diese suchten ihr Geschlechtsregister, und als sie es nicht fanden, wurden sie als unrein vom Priestertum ausgeschlossen.
65
Und der Statthalter sagte ihnen, dass sie nicht vom Hochheiligen essen dürften, bis ein Priester für die Urim und die Thummim aufstände.
66
Die Gesamtzahl der ganzen Gemeinde betrug 42 360,
67
ohne ihre Knechte und ihre Mägde;
deren Zahl betrug 7 337; und dazu hatten sie noch 245 Sänger und Sängerinnen.
68
Sie hatten 736 Pferde und 245 Maultiere,
69
an Kamelen 435 und 6 720 Esel.
70
Und ein Teil der Familienhäupter gab Beiträge zum Werk.
Der Statthalter gab für den Schatz an Gold 1 000 Dareiken, 50 Sprengschalen, 530 Priestergewänder,
71
und einige von den Familienhäuptern gaben für den Schatz des Werkes an Gold 20 000 Dareiken und an Silber 2 200 Minen.
72
Und das übrige Volk gab an Gold 20 000 Dareiken und an Silber 2 000 Minen und 67 Priestergewänder.
73
Und die Priester und die Leviten und die Torhüter und die Sänger und die aus dem Volk und die Tempeldiener und alle Israeliten ließen sich in ihren Städten nieder.